Neueste Beiträge zum Thema – Mietspiegel

Filtern nach Themen

10.10.2022

Leipziger Mietspiegel 2022: Datenerhebung durch Stadt Leipzig unzulässig

Der Eigentümerverband Haus & Grund hat heute eine sofortige Einstellung der Datenerhebung für den Mietspiegel 2022 gefordert.

weiter

01.09.2022

Mietspiegel 2020: Folgen der abgelaufenen Qualifizierung

Haus & Grund bekräftigt heute noch einmal seinen Standpunkt, wonach der Leipziger Mietspiegel 2020 seine Qualifizierung verloren hat. "Hintergrund ist geltendes Recht, kein Gelehrtenstreit zu einer juristischen Frage", sagt Eric Lindner, Geschäftsführer von Haus & Grund Leipzig.

weiter

26.08.2022

Leipziger Mietspiegel 2020 verliert Qualifizierung

Der Vorsitzende von Haus & Grund Leipzig, Ronald Linke, verweist heute darauf, dass der Mietspiegel 2020 für Leipzig seine Qualifizierung verloren hat.

weiter

12.07.2022

Mietpreisbremse in Leipzig und Dresden seit 13. Juli in Kraft

Am 13.07.2022 ist die sog. Mietpreisbremse in Leipzig und Dresden bis zum 31.12.2025 in Kraft getreten.

weiter

24.06.2021

Leipziger Mietspiegel 2020

Der Leipziger Mietspiegel 2020 ist heute in Kraft getreten. Der Stadtrat hat dafür den Weg freigemacht. Die Vorlage der Verwaltung wurde am 23. Juni 2021 angenommen und als neuer Mietspiegel beschlossen.

weiter

19.12.2019

Bundestag beschließt Mietspiegelmanipulation

Haus & Grund warnt vor staatlich festgelegten Mieten

weiter

27.06.2019

Beschlossen: Der Mietspiegel 2018 tritt in Kraft

Der Leipziger Mietspiegel 2018 ist beschlossene Sache. Die Ratsversammlung hat die Vorlage der Verwaltung am 27. Juni 2019 angenommen und den neuen Mietspiegel beschlossen.

weiter

21.02.2019

Mietspiegel sind kein politisches Lenkungsinstrument

„Mietspiegel dürfen nicht als politisches Lenkungsinstrument missbraucht werden. Ihre befriedende Funktion im Verhältnis Mieter/Vermieter muss erhalten und gestärkt werden.“

weiter

15.11.2017

Beschlossen: Leipziger Mietspiegel 2016

Der Leipziger Mietspiegel 2016 wurde in der Ratsversammlung am 15. November 2017 beschlossen.

weiter

10.02.2016

Sollen private Vermieter für soziales Verhalten büßen?

"Bundesjustizminister Heiko Maas will private Vermieter dafür büßen lassen, dass sie in laufenden Mietverhältnissen selten oder gar nicht die Miete erhöhen." So kommentiert der Hauptgeschäftsführer von Haus & Grund Deutschland, Kai Warnecke, Pläne des Ministers, den Bezugszeitraum der ortsüblichen Vergleichsmiete im Mietspiegel von vier auf zehn Jahre auszuweiten.

weiter

1

Regelmäßig relevante News für Hausbesitzer exklusiv in Ihrem Posteingang

Anmeldung Newsletter