News & Themen  >  Leipziger Mietspiegel 2020

Leipziger Mietspiegel 2020

24.06.2021

Leipziger Mietspiegel 2020

Der Leipziger Mietspiegel 2020 ist heute in Kraft getreten. Der Stadtrat hat dafür den Weg freigemacht.

Die Vorlage der Verwaltung wurde am 23. Juni 2021 angenommen und als neuer Mietspiegel beschlossen. Haus & Grund Leipzig sowie eine Reihe der Leipziger Wohnungsgenossenschaften hatten dem Entwurf des Mietspiegels ihre Zustimmung verweigert. Deswegen war eine Beschlussfassung des Stadtrats erforderlich, die nun vorliegt. Es handelt sich erneut um einen sogenannten qualifizierten Mietspiegel nach § 558d BGB. Er ist ab dem 24. Juni 2021 in Kraft. Gleichzeitig tritt damit der Mietspiegel von 2018 außer Kraft.

Der neue Mietspiegel kann auf der Webseite der Stadt Leipzig und hier kostenfrei heruntergeladen werden.

Druckexemplare sind in Kürze in allen Bürgerämtern gegen Zahlung einer Schutzgebühr erhältlich oder auch bei Haus & Grund Leipzig.

Außerdem steht auch ein Mietspiegelrechner für den Leipziger Mietspiegel 2020 zur Verfügung.

Syndikusrechtsanwalt Dr. Eric Lindner

Mehr zum Thema

Mietspiegel 2020: Folgen der abgelaufenen Qualifizierung

Mietspiegel 2020: Folgen der abgelaufenen Qualifizierung

vom 01.09.2022

Haus & Grund bekräftigt heute noch einmal seinen Standpunkt, wonach der Leipziger Mietspiegel 2020 seine Qualifizierung verloren hat. "Hintergrund ist geltendes Recht, kein Gelehrtenstreit zu einer juristischen Frage", sagt Eric Lindner, Geschäftsführer von Haus & Grund Leipzig.

Leipziger Mietspiegel 2020 verliert Qualifizierung

Leipziger Mietspiegel 2020 verliert Qualifizierung

vom 26.08.2022

Der Vorsitzende von Haus & Grund Leipzig, Ronald Linke, verweist heute darauf, dass der Mietspiegel 2020 für Leipzig seine Qualifizierung verloren hat.

Bundestag beschließt Mietspiegelmanipulation

Bundestag beschließt Mietspiegelmanipulation

vom 19.12.2019

Haus & Grund warnt vor staatlich festgelegten Mieten

‹ zurück