News & Themen  >  Beratung zu Trinkwasser im Umweltinformationszentrum

Beratung zu Trinkwasser im Umweltinformationszentrum

12.03.2015

Beratung zu Trinkwasser im Umweltinformationszentrum

Am Dienstag, 17. März 2015, werden im Umweltinformationszentrum der Stadt Leipzig (UiZ) von 15 bis 17 Uhr kostenlose und individuelle Beratungen zur Qualität von Leitungs- und Brunnenwasser angeboten. Erläutert werden die Einflüsse der Hausinstallation auf die Trinkwasserqualität und die Bedeutung der Härtegrade.

Zudem können gegen eine Schutzgebühr von 10 bis 29 Euro Wasserproben zur Untersuchung abgegeben werden. Diese sollten nach Möglichkeit frisch und randvoll abgefüllt sein. Weitere Informationen gibt es unter der Rufnummer 0341 123-6711, auf der städtischen Internetseite www.leipzig.de/uiz sowie persönlich im UiZ (Prager Straße 118-136, Haus A.II). Geöffnet ist Dienstag und Donnerstag jeweils von 10 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr.

 

Haus & Grund Leipzig | RA Dr. Eric Lindner

Weitere News und Hintergründe

Trinkwasser: Aktueller Untersuchungsbericht des Umweltbundesamtes

 

 

 

Quelle:
Pressemitteilung Nr. 184/2015 der Stadt Leipzig v. 11.03.2015

Mehr zum Thema

Checkliste Wintervorbereitung von unserer Sachverständigen Frau Lengwinat

Checkliste Wintervorbereitung von unserer Sachverständigen Frau Lengwinat

vom 04.11.2013

Seit Jahren arbeiten wir erfolgreich mit unserer Sachverständigen Frau Lengwinat zusammen. Von ihr erhielten wir vor kurzem eine Empfehlung, wie sie ihre Häuser vor dem kommenden Winter überprüfen sollten. Die Checkliste können Sie sich hier downloaden.

Rauchwarnmelder jetzt Pflicht in Sachsen

Rauchwarnmelder jetzt Pflicht in Sachsen

vom 01.02.2016

Seit dem 01. Januar 2016 müssen Hauseigentümer auch in Sachsen Neubauten mit Rauchwarnmeldern ausstatten. Gleiches gilt für erheblich umgebaute Gebäude.

Rauchwarnmelderpflicht in Sachsen geplant

Rauchwarnmelderpflicht in Sachsen geplant

vom 14.06.2015

Als eines der letzten Bundesländer plant nun auch der Freistaat Sachsen, eine Rauchmelderpflicht einzuführen. Darauf weist das Forum Brandrauchprävention hin.

‹ zurück