News & Themen  >  Corona-Krise: Mecklenburg-Vorpommern hat die Nutzung von Zweitwohnsitzen verboten

Corona-Krise: Mecklenburg-Vorpommern hat die Nutzung von Zweitwohnsitzen verboten

09.04.2020

Corona-Krise: Mecklenburg-Vorpommern hat die Nutzung von Zweitwohnsitzen verboten

Der Prä­si­dent von Haus & Grund Sach­sen, René Hobusch, kritisiert das Vorgehen Mecklenburg-Vorpommerns in der Debatte um die Nutzung von Zweitwohnsitzen. 

„Dass man die Menschen jetzt aber aussperrt, sie in die Großstädte zwängt, ist kurzsichtig und egoistisch. Das Leben außerhalb der Großstädte ist dagegen eine Chance, Infektionsketten zu durchbrechen und das Virus auszuhungern. Statt clever zu sein, gucken viele Lokalfürsten aber nur bis zum Ende der eigenen Scholle“, sagte der Haus &  Grund-Präsident.

Das ganze Interview sowie weitere Meinungen zum Thema können Sie hier für begrenzte Zeit nachlesen. 

Mehr zum Thema

Corona-Krise: Haus & Grund-Geschäftsstelle bis 08.02.2021 für Besucher geschlossen

Corona-Krise: Haus & Grund-Geschäftsstelle bis 08.02.2021 für Besucher geschlossen

vom 12.01.2021

Aufgrund der Corona-Pandemie haben wir unsere Geschäftsstelle bis einschließlich 08.02.2021 für den Publikumsverkehr geschlossen.

Haus & Grund fordert Öffnung von Baumärkten

Haus & Grund fordert Öffnung von Baumärkten

vom 05.01.2021

Nach Ansicht des Eigentümerverbandes Haus & Grund Deutschland sollten Baumärkte bereits während des Corona-Lockdowns wieder öffnen.

‹ zurück