News & Themen  >  Grundstückseigentümer finanziell entlasten

Grundstückseigentümer finanziell entlasten

10.07.2018

Grundstückseigentümer finanziell entlasten

Haus & Grund Sach­sen for­dert die Ab­schaf­fung von Stra­ßen­aus­bau­bei­trä­gen in ganz Sach­sen.

Der Lan­des­ver­band der Säch­si­schen Haus-, Woh­nungs- und Grund­ei­gen­tü­mer for­dert die Lan­de­re­gie­rung auf, die Er­mäch­ti­gungs­grund­la­ge für die Er­he­bung von Stra­ßen­aus­bau­bei­trä­gen im Säch­si­schen Kom­mu­nal­ab­ga­ben­recht ab­zu­schaf­fen. Auf Grund­la­ge des Säch­si­schen Kom­mu­nal­ab­ga­ben­ge­set­zes kön­nen die Ge­mein­den zur Fi­nan­zie­rung kom­mu­na­ler Ver­kehrs­in­fra­struk­tur Sat­zun­gen zur Er­he­bung von Stra­ßen­aus­bau­bei­trä­gen zu er­las­sen. „Die Bei­trags­er­he­bung rich­tet sich an die Grund­stücks­ei­gen­tü­mer, die sich im All­ge­mei­nen be­reits mit ei­ner Viel­zahl von Ab­ga­ben so­wie der Grund­steu­er an der Fi­nan­zie­rung kom­mu­na­ler In­fra­struk­tur be­tei­li­gen.“, schrieb René Ho­busch, Prä­si­dent von Haus & Grund Sach­sen, am 05. Juli 2018 in ei­nem Brief an den Säch­si­schen Staats­mi­nis­ter der Fi­nan­zen. „Im Frei­staat sind Grund­ei­gen­tü­mer ins­be­son­de­re au­ßer­halb der Wachs­tums­ker­ne und auf dem Land durch Schrump­fung und de­mo­gra­phi­schen Wan­del zu­dem vor be­son­de­re wirt­schaft­li­che Her­aus­for­de­run­gen ge­stellt.“, so Ho­busch wei­ter.

In Städ­ten wie Chem­nitz, Dres­den, Baut­zen und zu­letzt auch in Leip­zig wur­den die Stra­ßen­aus­bau­bei­trags­sat­zun­gen auf­ge­ho­ben. In an­de­ren Re­gio­nen Sach­sens hin­ge­gen be­steht die Bei­trags­pflicht der Haus- und Grund­ei­gen­tü­mer für den Stra­ßen­aus­bau auf­grund des Ent­schei­dungs­spiel­raums der Ge­mein­den wei­ter­hin. Ho­busch kri­ti­siert die­se zu­neh­men­de Un­gleich­be­hand­lung der Grund­stücks­ei­gen­tü­mer.

V.i.S.d.P.
René Ho­busch, Prä­si­dent Haus & Grund Sach­sen e.V.

Tel.:     0177-6 01 88 80
E-Mail:     pres­se@hau­sund­grund-sach­sen.de

 

Mehr zum Thema

Hohe Nebenkosten beim Immobilienkauf

Hohe Nebenkosten beim Immobilienkauf

vom 15.08.2018

Die Bundesregierung prüft zurzeit, ob das Bestellerprinzip auf den Immobilienkauf übertragen werden soll. Hintergrund sind die anfallenden Kaufnebenkosten bei einem Immobilienerwerb. In einem Bericht von MDR AKTUELL kommt Haus & Grund Leipzig zu Wort.

Abwasserkosten im Städtevergleich: bis zu 700 Euro pro Jahr Unterschied

Abwasserkosten im Städtevergleich: bis zu 700 Euro pro Jahr Unterschied

vom 18.06.2020

Haus & Grund fordert niedrigere Wohnkosten

‹ zurück