News & Themen  >  Immobilienmesse 2014: Steuertipps für Immobilieneigentümer

Immobilienmesse 2014: Steuertipps für Immobilieneigentümer

06.03.2014

Immobilienmesse 2014: Steuertipps für Immobilieneigentümer

Vom 27.02.-02.03.2014 startete die IMMOBILIENMESSE in Leipzig mit einem Konzept, um auf Investitionsmöglichkeiten und -standorte für Wohn- und Gewerbeimmobilien speziell in Mitteldeutschland (Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen) aufmerksam zu machen. Der Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümerverein Leipzig und Umgebung e.V. war dort als größter Haus & Grund-Verband in Sachsen und Mitteldeutschland mit einem Messestand und Vorträgen im Rahmenprogramm vertreten.

Den Vortrag "Steuertipps für Immobilieneigentümer" können Sie hier abrufen. Referent war Herr Peter Heberger, Steuerberater und Vorstandsvorsitzender von Haus & Grund Leipzig.

Themenüberblick des Vortrages:
- Informationen für Eigennutzer und Vermieter von Immobilien mit Blick auf die unterschiedlichen steuerlichen Betrachtungsweisen beider Nutzungsarten
- Aufzeigen der Grundzüge der laufenden steuerlichen Gewinnermittlung mit detaillierten Informationen zur Abzugsfähigkeit von Werbungskosten
- Abbildung des gesamten Zyklus eines Immobilienkaufs vom Erwerb der Immobilie, dessen Halten bis zur Veräußerung

Mehr zum Thema

Haus & Grund begrüßt steuerliche Besserstellung günstigen Vermietens

Haus & Grund begrüßt steuerliche Besserstellung günstigen Vermietens

vom 17.08.2020

Der Steuerstaat darf nicht Mietentreiber sein

Häusliches Arbeitszimmer personenbezogen von der Steuer absetzen

Häusliches Arbeitszimmer personenbezogen von der Steuer absetzen

vom 30.05.2017

Wenn mehrere Steuerpflichtige gemeinsam ein häusliches Arbeitszimmer nutzen, kann jetzt jeder von ihnen seine Aufwendungen hierfür bis zur Höchstbetragsgrenze von 1.250 Euro einkünftemindernd geltend machen. Auf diese Neuerung in der Steuerrechtsprechung (Az. VI R 53/12 und Az. VI R 86/13) weist der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland hin.

BFH zieht bei den Werbungskosten die Zügel an

BFH zieht bei den Werbungskosten die Zügel an

vom 29.07.2010

In drei Urteilen hat der BFH die Kriterien, nach denen Werbungskosten bei Leerstand weiterhin abgezogen werden dürfen, deutlich erhöht und damit seine ständige Rechtsprechung fortgeführt und verschärft.

‹ zurück