Aktuelles  >  Berufszulassungsvoraussetzung für gewerbliche Immobilienmakler und Wohnimmobilienverwalter

Berufszulassungsvoraussetzung für gewerbliche Immobilienmakler und Wohnimmobilienverwalter

06.11.2017

Berufszulassungsvoraussetzung für gewerbliche Immobilienmakler und Wohnimmobilienverwalter

Berufszulassungsvoraussetzung für gewerbliche Immobilienmakler und Wohnimmobilienverwalter

Das Gesetz zur Einführung einer Berufszulassungsvoraussetzung für gewerbliche Immobilienmakler und Wohnimmobilienverwalter vom 17.  Oktober  2017 wurde am 23. Oktober 2017 im Bundesgesetzblatt (BGBl I S. 3562) veröffentlicht. Mit der Verkündung im Bundesgesetzblatt ist nun auch das offizielle Inkrafttreten der einzelnen Passagen des Gesetzes geregelt. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie kann nach § 34 c Abs. 3 Satz 1 Gewerbeordnung nun eine nach dem Gesetz vorgesehene entsprechende Verordnung ausarbeiten. Darin sollen die Einzelheiten der Weiterbildungs- und Informationsverpflichtung wie auch der Berufshaftpflichtversicherung geregelt werden.

Der Rest des Gesetzes tritt demnach am 1. August 2018 in Kraft. Dazu gehören neben den Voraussetzungen für Erlaubniserteilung auch die Weiterbildungspflicht im Umfang von 20 Stunden in drei Jahren sowie eine Informationspflicht über Qualifikation und Weiterbildung des Verwalters gegenüber dem Verbraucher. Die erforderlichen Erlaubnisvoraussetzungen sind geordnete Vermögensverhältnisse, Zuverlässigkeit sowie eine Berufshaftpflichtversicherung. Die Erlaubnispflicht bezieht sich dabei auf Wohnimmobilienverwalterinnen und -verwalter, was sowohl die Wohnungseigentums- als auch die Mietverwaltung umfasst.

Der Übergangszeitraum, in dem die bisher tätigen Wohnimmobilienverwalterinnen und -verwalter ihre Erlaubnis beantragen können, erstreckt sich bis zum 1. März 2019. Der Nachweis abgelegter Weiterbildungen ist für bereits heute tätige Gewerbetreibende sowie Objektbetreuer erstmals im August 2021 fällig. Über alle weiteren Auswirkungen wird Haus & Grund berichten.

Haus & Grund Leipzig

 

 

 

Mehr zum Thema

Berufszulassungsregelung für Immobilienmakler und Verwalter von Wohnungseigentum

Berufszulassungsregelung für Immobilienmakler und Verwalter von Wohnungseigentum

vom 21.09.2015

Zu dem Gesetzentwurf der geplanten Berufzulassungsregelung für Immobilienmakler und Verwalter liegen erste Stellungnahmen u.a. des DAV-Ausschusses Miet- und Wohnungsrecht sowie des DDIV vor.

Berufszulassungsregelung für Immobilienmakler und Verwalter von Wohnungseigentum

Berufszulassungsregelung für Immobilienmakler und Verwalter von Wohnungseigentum

vom 24.08.2015

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat einen Gesetzentwurf zur Einführung einer Berufszulassungsregelung für gewerbliche Immobilienmakler und Verwalter von Wohnungseigentum vorgelegt. Damit soll eine Vereinbarung im Koalitionsvertrag von 2013 umgesetzt werden.

zurück